VKU Schulbus

Alarmierungszeit:
18.01.2018 12:35
Alarmierungsart:
Vollalarmierung
Einsatznummer:
05 / 2018
Einsatzstichwort:
H3Y MANV - VKU / Havarie Bus / Bahn
Einsatzort:
K 48 Gillersdorf - Böhlen
Einsatzdauer:
1 h
Mannschaftsstärke:
21 davon 12 AGT
Gesamteinsatzzeit:
31,5 h
Weitere Einsatzkräfte:
FF Böhlen, DRK Arnstadt, PI Ilmenau

Die FF Großbreitenbach wurde zusammen mit der FF Böhlen zu einen Unfall eines "vollbesetzten Schulbusses" auf die Kreisstraße K 48 zwischen Gillersdorf und Böhlen alarmiert. Auf Grund dieser Alarmierungsmeldung, wurden alle verfügbaren Fahrzeuge zum Einsatz gebracht.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurde ein in Schräglage im Graben stehender, äußerlich unbeschädigter Linienbus mit etwas mehr als 10 Passagieren (hautsächlich Kinder) vorgefunden. Durch die starken Schneeverwehungen im Seitenbereich der Straße ließen sich die Türen nicht öffnen. Zur Einsatzzeit gab es extreme Windböen infolge des Orkans "Friedericke".
Um die Türen des Busses zu öffnen, wurden diese freigeschaufelt. Der Straßengraben wurde mit einer Arbeitsplattform überbrückt. Der anwesende Rettungsdienst betreute, nach Schaffung eines Zugangs zum Bus die Passagiere. Nach erster Sichtung wurden keine Verletzungen der Passagiere und des Fahrers festgestellt. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst wurden die Passagiere mit MTW´s zu einem in der Nähe befindlichen Linienbus des IOV gebracht. 

Für die Zeit des Einsatzes wurde die K 48 voll gesperrt.
 

Zurück zur Übersicht