Person eingeklemmt

Alarmierungszeit:
20.03.2018 12:51
Alarmierungsart:
Vollalarmierung
Einsatznummer:
14 / 2018
Einsatzstichwort:
H2Y Person verschüttet / eingeklemmt
Einsatzort:
Neue Glaswerke Großbreitenbach GmbH
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:
1,0 h
Mannschaftsstärke:
18 davon 9 AGT
Gesamteinsatzzeit:
18 h
Weitere Einsatzkräfte:
Rettungsdienst mit RTW + NEF

Die FF Großbreitenbach wurde zu einen schweren Arbeitsunfall in die Firma "Neue Glaswerke Großbreitenbach GmbH" alarmiert. Eine weibliche Person ist an einer Maschine eingeklemmt.
Bei Ankunft am Einsatzort war die Mitarbeiterin bereits befreit. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernahmen 4 Einsatzkräfte die Erstversorgung der schwerstverletzten Patientin. Die Besatzung des TLF hatte die Aufgabe der Absicherung des Landeplatzes für den Rettungshubschrauber. Diese musste jedoch auf Grund der Wetterlage seinen Anflug abbrechen. So konnte das TLF vorzeitig die Einsatzstelle verlassen. Nach Abtransport der Patientin konnten auch die restlichen Kräfte den Einsatz beenden.

Zurück zur Übersicht