Brand Strohpresse + Feld

Alarmierungszeit:
31.07.2018 12:36
Alarmierungsart:
Vollalarmierung
Einsatznummer:
34 / 2018
Einsatzstichwort:
F2 Brand Wald / Feld / Wiese groß
Einsatzort:
Großbreitenbach
Einsatzdauer:
2,5 h
Mannschaftsstärke:
21 davon 11 AGT
Gesamteinsatzzeit:
52,5 h
Weitere Einsatzkräfte:
FF Altenfeld, FF Herschdorf

Die FF Großbreitebach wurde von der Leistelle Ilm-Kreis zu einen Brand einer Strohpresse auf einen Getreidefeld alarmiert. Am Wirtschaftsweg von Großbreitenbach nach Gillersdorf stand auf einem abgeernteten Stoppelfeld eine Strohpresse in Vollbrand. Das Feuer hat sich bis zu der Ankunft der Feuerwehr auf ca. 500m² des ausgedehnt. Hauptsächlich betroffen war das in Schlaufen liegenden Stroh. In der ersten Phase wurde die Ausbreitung des Brandes durch einen umfassenden Angriff mit den beiden wasserführenden Fahrzeugen TLF und HLF unterbunden. Zur Sicherheit wurde trotzdem die FF Herschdorf und Altenfeld mit ihren TLF´s angefordert. Nachdem der Brand auf den Feld unter Kontrolle war, wurde mit dem Ablöschen der Strohpresse begonnen. Dies erwies sich als schwierig und langwierig, das die Presse stark verkleidet war und in deren Inneren sich noch größere Mengen Stroh befanden. Dies wurde mit Gabeln schrittweiße entfernt und ebenfalls abgelöscht. In der Zwischenzeit wurden die beiden Fahrzeuge der FF Herschdorf und Altenfeld dazu eingesetzt, das sehr trockene Umfeld um die Brandstelle zu Bewässern. Das HLF wurde zudem im Stadtgebiet nochmals mit Löschwasser betankt. Insgesamt wurden ca. 10.000 Liter Löschwasser eingesetzt. Trotz der extremen Hitze und damit verbundenen Trockenheit, konnte der Brand zügig abgelöscht und eine Ausbreitung oder gar Übergreifen auf den angrenzenden Wald verhindert werden.

Zurück zur Übersicht