Gebäudebrand

Gebäudebrand Katzhütte

Die Leistelle Ilm-Kreis alarmierte uns zur Unterstützung der Wehren Katzhütte und Oelze nach Katzhütte zu einem Gebäudebrand. An der Einsatzstelle angekommen fanden wir ein Haus im Vollbrand vor. Das Feuer drohte bereits auf den Dachstuhl überzugreifen. Sofort wurde unsere DLK in Stellung gebracht. Katzhütte und Oelze übernahmen jeweils die Wasserversorgung. Weitere Kräfte aus dem Kreis Saalfeld sowie aus Altenfeld wurden nachalarmiert. Trotz eines sofortigen massiven Innenangriffs durch unsere Kräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Häuser nicht verhindert werden. Aufgrund der dichten Bauweise der Häuser und fehlender Brandwände fingen die Dachstühle der Häuser rechts und links Feuer. Die mittlerweile eingetroffene DLK aus Königsee übernahm das rechte Gebäude, unsere Leiter das linke. Dank des Einsatzes des Nebellöschsystems im rechten Gebäude konnte ein weiteres Übergreifen auf das nächste Haus verhindert werden. Im linken Abschnitt wurde das Überspringen des Brandes mit dem Monitor der Leiter unterbunden. Im weiteren Verlauf stürzte der linke Dachstuhl und Teile des ersten Gebäudes ein. Ein Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. An den drei Gebäuden entstand Totalschaden.