Absage Feuerwehrfest

Absage Feuerwehrfest

In ein paar Tagen wäre es soweit gewesen, das 30. Feuerwehrfest hätten wir mit euch gefeiert.

Uns war bereits vor Monaten schmerzlich klar geworden, dass mit „Corona“ eine Austragung unseres Festes wie in den letzten Jahren, nämlich mit Festzelt und Rahmenprogramm, nicht geben kann.

Vor zwei Monaten begannen wir deswegen die Planungen zum Konzept eines „abgespecktes“ Feuerwehrfestes. Diese haben wir dann ausführlich mit dem Gesundheitsamt des Ilm-Kreises besprochen. Leider gelten auch für eine öffentliche Veranstaltung im Freien die §§ 3 bis 5 des Infektionsschutzgesetzes. Diese besagen, Abstand zu halten und wo dies nicht geht, Mund- und Nasenschutz zu tragen. Eine Begrenzung auf eine maximale Personenanzahl innerhalb eines abgesperrten Geländes und die Befragung aller Gäste nach Kontakt mit Infizierten bzw. eigenen Krankheitsanzeichen, Rückkehr aus Risikogebieten und vieles mehr hätte gemacht und in einem aufwendigen Hygienekonzept aufgezeigt werden müssen. Dies wollten wir weder uns noch unseren Gästen zumuten. Daher fiel der Entschluss, in diesem Jahr ganz auf das Feuerwehrfest zu verzichten.

Dies tut uns sehr leid, wären wir doch gern bereit gewesen Gäste zu empfangen und das gesellschaftliche Leben wieder etwas zu bereichern. Aber Kopf in den Sand stecken gilt nicht, so dass wir die Planungen für das 30. Feuerwehrfest einfach auf das nächste Jahr verschoben haben. Der Termin ist dann, auf Grund der späten Schuleinführung der 10.-12.September 2021. Wir hoffen, ihr könnt unsere Entscheidung, die uns wahrlich nicht leicht gefallen ist, verstehen und wir sehen uns in einem Jahr zum 30. Feuerwehrfest der Feuerwehr Großbreitenbach bei bester Gesundheit wieder.